Gesundheit im Alter ist wie Sonnenschein im Spätherbst.

Verlauf und Prognose

Grundsätzlich handelt es sich bei den irreversiblen Demenzformen um fortschreitende Hirnerkrankungen, die je nach Erkrankungstyp kontinuierlich (z.B. Demenz bei Alzheimer- Krankheit) oder stufenförmig fortschreitend, mit Phasen ohne Progredienz und Phasen leichter Besserung (z.B. Vaskuläre Demenz), verlaufen und im Durchschnitt nach ca. 4,7- ca. 8,1 Jahren (Demenz bei Alzheimer- Krankheit) bzw. ca. 3,7- ca. 7,1 Jahren (Vaskuläre Demenz) zum Tode führen. Dabei gibt es auch immer wieder individuelle Abweichungen der jeweiligen Erkrankungsverläufe. Unabhängig hiervon handelt es sich bei einer Demenzerkrankung in der Regel um eine Hirnerkrankung am Lebensende, so dass mit Blick auf eine umfassende Versorgung auch palliativmedizinische Versorgungsansätze berücksichtigt werden müssen.

(Quellen: Maier, W. et al. (2010): Interdisziplinäre S3 Praxisleitlinien. Diagnose- und Behandlungsleitlinie Demenz. S. 19. Springer- Verlag GmbH; Robert Koch Institut (Hrsg.) (8) (2007): Gesundheitsberichterstattung und Epidemiologie. Gesundheitsberichterstattung. Themenhefte. Themenheft 28 „Altersdemenz“. S.15. Erscheinungsdatum 15.11.2005).